DIC Asset Aktiengesellschaft - Das Immobilienunternehmen mit Anlagefokus Gewerbeimmobilien in Deutschland

DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset

Pressemeldung

DIC Asset AG erwirbt die GEG German Estate Group

(Frankfurt, 05.06.2019)

  • Die DIC Asset AG erwirbt mit der GEG German Estate Group einen der am schnellsten wachsenden deutschen Immobilien-Investment- und Asset Manager
  • Anstieg der Assets under Management allein im institutionellen Fondsgeschäft auf mehr als 5 Mrd. Euro
  • Direkte deutliche Steigerung der Profitabilität pro Aktie
  • Anhebung der FFO-Guidance 2019 von 70 - 72 Mio. Euro auf 88 - 90 Mio. Euro

Frankfurt am Main, 5. Juni 2019. Die DIC Asset AG („DIC"), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, erwirbt von dem international tätigen Investmentunternehmen KKR Kohlberg Kravis Roberts & Co („KKR") und der TTL Real Estate GmbH („TTL") die GEG German Estate Group („GEG"), einen schnell wachsenden, nachhaltig profitablen deutschen Immobilien-Investment- und Asset Manager mit starker Bestandsentwicklungskompetenz. Der Kaufpreis beträgt 225 Mio. Euro und wird komplett aus bestehenden Barmitteln bezahlt.

„Die GEG ergänzt unser Geschäftsmodell in hervorragender Weise und beschleunigt das geplante Wachstum im institutionellen Fondsgeschäft deutlich. Wir stärken unsere Investorenbasis erheblich und erweitern das Spektrum von Investmentprodukten für unsere Kunden", erläutert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC.

„Wir freuen uns, unseren Anteil an der GEG nun an die DIC zu veräußern und damit in ein sehr geeignetes Umfeld für eine attraktive weitere Entwicklung einbringen zu können. Zudem waren und bleiben wir dem Unternehmen als Kunde auch weiter verbunden und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit", so Johannes Huth, Europachef von KKR.

Die GEG ist eine auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Investment- und Asset Management Plattform, und investiert in ertragsstarke, wertstabile Core-/Landmark-Immobilien in den entscheidenden deutschen Gewerbeimmobilienmärkten, die in maßgeschneiderten Investmentstrukturen an nationale und internationale institutionelle Investoren platziert werden. Sie übernimmt für die Anleger das Asset Management und bei Bedarf auch die Bestandsentwicklung. Seit ihrer Gründung 2015 hat sie Assets under Management von über 3,6 Mrd. Euro aufgebaut. Zu ihrem Portfolio zählen mehrere bekannte Landmark-Immobilien wie der Sapporobogen (München), der Garden Tower und die Villa Kennedy (Frankfurt), sowie der Business Campus am Park (BCP) in Düsseldorf.

Ulrich Höller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEG, der die Integration in den kommenden Monaten noch begleiten wird: „Die Zukunft der GEG als ein wichtiger Teil der börsennotierten DIC Asset AG schafft die bestmögliche Voraussetzung, den weit überdurchschnittlichen Track Record des Unternehmens fortzuführen, den ein exzellentes Team erreicht hat."

Marktposition stärken und Wachstum weiter forcieren
Durch die Akquisition stärkt die DIC ihre Marktposition als Spezialist im Bereich Gewerbeimmobilien mit Fokus auf Büroobjekten und erhöht die Assets under Management auf rund 7,0 Mrd. Euro. Für einen Großteil der GEG Objekte führt die DIC bereits heute das Property Management durch. Mit der Übernahme erweitert die DIC zudem ihre institutionelle Investorenbasis um Kapitalgeber, die aktuell schon in ca. 20 Objekten in Fonds, Club Deals und Individualmandaten investiert sind. Darüber hinaus stärkt sie ihre Kapazität im Entwicklungsgeschäft signifikant. Mit den Frankfurter Entwicklungsprojekten Global Tower und Riverpark stellt GEG ihre Kompetenz als Bestandsentwickler in anspruchsvollen Landmark-Immobilien aktuell unter Beweis.

Zweite starke Ertragssäule neben dem Bestandsportfolio
Durch den Kauf der GEG wird der jetzige Bereich Funds deutlich ausgebaut und soll mit nun mehr als 5 Mrd. Euro Assets under Management zukünftig einen ähnlich hohen Profitabilitätsbeitrag leisten wie das Commercial Portfolio.

Künftige Segmentberichterstattung der DIC Asset AG
Die DIC wird im Rahmen und nach Abschluss der Transaktion ihre Berichterstattung auf zwei Säulen fokussieren, dem DIC Commercial Portfolio und dem DIC Institutional Business. Beide Segmente werden von der bestehenden Property Management Plattform sowie dem deutlich ausgebauten Property Development profitieren. Die Organisationsstrukturen der DIC und GEG ergänzen sich optimal und ermöglichen eine rasche Ausweitung des operativen Geschäfts bei höchstmöglicher Qualität.

Anhebung der FFO-Guidance für 2019
Die aktuelle FFO-Guidance für 2019 in Höhe von 70 - 72 Mio. Euro wird auf Basis des Kaufes der GEG auf 88 - 90 Mio. Euro erhöht.

Die DIC Asset AG wurde transaktionsseitig begleitet von Bankhaus Lampe KG, White & Case LLP, Rödl & Partner GmbH und PricewaterhouseCoopers GmbH.

Die DIC Asset AG wird in Kürze zu einer Telefonkonferenz für interessierte Investoren und Analysten am heutigen Tag, 5. Juni 2019 um 15.00 Uhr einladen.

 

Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 169 Objekte mit einem Marktwert von rund 5,6 Mrd. Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,7 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,6 Mrd. Euro Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (2,3 Mrd. Euro Assets under Management) führt strategische Beteiligungen, die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung, Beteiligungen bei Projektentwicklungen und Joint-Venture-Investments zusammen. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten. (Stand: 31.03.2019)

 

Pressekontakt DIC Asset AG:
DIC Asset AG
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1462
ir@dic-asset.de

 

Über die GEG German Estate Group AG:
Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit rund 3,6 Mrd. Euro Assets under Management aufgebaut. Es ist über ganz Deutschland verteilt. Dazu zählen neben mehreren Hochhausobjekten in Frankfurt (IBC Campus, Luxushotel Villa Kennedy, Japan Center, Global Tower, RIVERPARK Tower) der Sapporobogen und das „Junges Quartier Obersendling" in München sowie jüngst in Berlin das Pressehaus am Alexanderplatz.

Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die TTL-Gruppe sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert.

Weitere Informationen über die GEG finden Sie unter www.geg.de.

 

Pressekontakt GEG:
Haussmann Pfaff Kommunikation
Höchlstraße 2
81675 München
T: +49-89-99249650
M: +49-172-8312923
kontakt@haussmannpfaff.de

 


Quicklinks

Hauptversammlung >>

Aktienkurs >>

Unternehmenskalender >>

Meilensteine der Unternehmensgeschichte >>

 

Presseverteiler

Die wichtigsten Meldungen zeitnah per Mail >>


Pressemitteilungen als RSS-Feed >>

 

Investor Relations & Corporate Communications

DIC Asset AG
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (0 69) 9 45 48 58-14 92
ir@dic-asset.de