DIC Asset Aktiengesellschaft - Das Immobilienunternehmen mit Anlagefokus Gewerbeimmobilien in Deutschland

DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset

 

 

Die DIC Asset AG ist auf Gewerbeimmobilien, insbesondere Büroimmobilien, in Deutschland spezialisiert. Aktuell managen wir mit 175 Objekten ein Immobilienvermögen von rund 7,1 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2019). Unsere Investitionsstrategie zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios.

Eigene Immobilienmanagement-Teams an sechs Standorten an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Durch die Nähe zu Mietern und regionalen Märkten erarbeiten wir uns einen wesentlichen Standort- und Know-how-Vorsprung gegenüber standortfernen nationalen und internationalen Wettbewerbern.

Unsere Aktivitäten zielen auf die Sicherung und Steigerung von Mieteinnahmen und Ergebnissen sowie den Werten unserer Immobilien.  Wir kontrollieren und steuern dazu die komplette Wertschöpfungskette – von der Akquisition über das Immobilienmanagement bis zum Verkauf – und den Ressourceneinsatz.

 

 

 

 

Oktober 2019
"Eine herausragende Management-Persönlichkeit in der Branche“

Das Immobilienmanager-Ranking zeichtet Sonja Wärntges mit Platz 1 der Kategorie "Managerin – Lenkerinnen mit Vision und Leadership" aus >>

 

Oktober 2019
"Ich sehe deutliches Wachstumspotenzial"

Interview mit Sonja Wärntges im Nebenwerte Magazin >>

 

Oktober 2019
"Deutschland ist unser Markt und dabei bleibt es vorerst auch"

Interview mit Sonja Wärntges in Immobilien & Finanzierung >>

 

September 2019
"Der Boom von Berlin hat viele überrascht"

Vier Fragen an Sonja Wärntges. Frankfurter Allgemeine Zeitung >>

 

Juli 2019
"Wir beherrschen Immobilien- wie Fondsgeschäft gleichermaßen."

Interview mit Sonja Wärntges im Immobilienbrief >>

 

Juni 2019
"Dem inneren Kompass folgen"

Interview mit Sonja Wärntges im DUB UNTERNEHMER-Magazin >>

 

April 2019
"Größe ist wichtig in unserem Geschäft"

Interview mit Sonja Wärntges in der Börsen-Zeitung >>

 

März 2019
"Wie wohnen wir in Zukunft?"

Sonja Wärntges im FOCUS >>

 


Aktuelles

 
10.10.2019
DIC Asset verkauft zwei Objekte für rund 71 Mio. Euro aus dem Institutional Business nach erfolgreichem aktivem Immobilienmanagement

„Kontor II“ in Leipzig und „Schiller 27“ in Frankfurt verkauft / Verkaufsvolumen 2019 steigt auf rund 131 Mio. Euro >>

 

24.09.2019
DIC Asset AG: Vollvermietung im „Schillerportal“ in Frankfurt am Main erreicht

Rund 4.700 qm moderne Büroflächen an Anbieter flexibler Büroräume WeWork vermietet / Deutliche Erhöhung des WALT und vollständige Beseitigung des Leerstands im Objekt nach vorheriger Kernsanierung >>

 

19.09.2019
DIC Asset AG: Erfolgreiche Bestandsentwicklungen mit planmäßigem Fortschritt

Darmstadt: Sitz des Regierungspräsidiums Darmstadt im „Wilhelminenhaus“ mit umfassender Sanierung und Umbau / Wiesbaden: Modernisierung des Verwaltungsgebäudes in der Frankfurter Str. 50 – Bundeskriminalamt Anfang 2020 neuer Nutzer >>

 

22.08.2019
DIC Asset AG stellt zukünftige Unternehmensstruktur nach Zusammenschluss mit GEG vor

Bündelung des institutionellen Geschäfts unter der Marke GEG / Dirk Hasselbring wechselt in den Vorstand der GEG und führt gemeinsam mit Christian Bock das institutionelle Geschäft / Sonja Wärntges übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der GEG / Mittelfristiges Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro geplant >>

 

09.08.2019
DIC Asset AG: Akquisitionsvolumen steigt durch Zukäufe in Berlin und Bremen um circa 152 Mio. Euro

Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, gibt heute den Erwerb weiterer Immobilien für ihre beiden Geschäftsbereiche Commercial Portfolio und Institutional Business im Volumen von rund 152 Mio. Euro (Gesamtinvestitionskosten, GIK) bekannt. Damit erhöht sich das Ankaufsvolumen der DIC Asset über alle Segmente auf rund 1 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2019. >>

 

01.08.2019
DIC Asset AG: Starke Performance führt zur signifikanten Ergebnisverbesserung - FFO im 1. Halbjahr 2019 um 34% auf 43 Millionen gestiegen

Anstieg der Assets under Management um 27% auf 7,1 Mrd. Euro (31.12.2018: 5,6 Mrd. Euro) / Starke Performance im Immobilienmanagement: Vermietungsleistung über 81.300 qm erreicht / Funds from Operations (FFO) steigen um 34% auf 43,0 Mio. Euro (H1 2018: 32,0 Mio. Euro) / Finanzstruktur durch Schuldschein weiter gestärkt: Senkung der durchschnittlichen Zinskosten und Steigerung der durchschnittlichen Laufzeit der Finanzschulden / Erwerb der GEG German Estate Group erfolgreich abgeschlossen / Prognose 2019 angehoben: FFO von 88-90 Mio. Euro, weitere Anhebung des Ankaufsziels auf rund 1,3 Mrd. Euro >>