DIC Asset Aktiengesellschaft - Das Immobilienunternehmen mit Anlagefokus Gewerbeimmobilien in Deutschland

DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset
DIC Asset

Pressemeldung

Hauptversammlung der DIC Asset AG beschließt Dividende von insgesamt 0,64 Cent pro Aktie

(Frankfurt, 16.03.2018)

  • Dividendenerhöhung um 10 Prozent auf 0,44 Euro pro Aktie für 2017 – Auszahlung einer zusätzlichen Sonderdividende von 0,20 Euro pro Aktie
  • Erstmaliges Angebot einer Aktiendividende
  • Alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit bestätigt
  • Eberhard Vetter neues Aufsichtsratsmitglied
  • Vorstand bekräftigt Prognose für 2018 (FFO: 62 – 64 Millionen Euro)

Frankfurt a.M., 16. März 2018. Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) hat auf ihrer heutigen Hauptversammlung in Frankfurt am Main die Ausschüttung einer um 10 Prozent angehobenen Dividende in Höhe von 0,44 Euro und einer Sonderdividende von 0,20 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017 beschlossen (2016: 0,40 Euro). Insgesamt beläuft sich die Dividende auf 0,64 Euro je Aktie. Die DIC Asset AG schüttet damit erneut eine erhöhte Dividende an ihrer Aktionäre aus und hält an ihrer Dividendenkontinuität fest. Zudem wird es den Aktionären erstmalig möglich sein, zwischen einer Barauszahlung und der Form einer Aktiendividende zu wählen. Auf Basis des Jahresschlusskurses beträgt die Dividendenrendite über 6 Prozent.

Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG: "Mit dem hybriden Geschäftsmodell und der diversifizierten Ertragsstruktur - stabile Einnahmen aus dem Commercial Portfolio sowie weiter wachsende Erträge aus Immobilienmanagement-Dienstleistungen - war und ist die DIC Asset AG sehr gut aufgestellt. Das bestätigen die erfolgreichen Kennzahlen des Geschäftsjahres 2017, sowie die komfortable Erreichung der gesteckten Ertragsziele."

In ihrer Rede präsentierte die Vorstandsvorsitzende nicht nur die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr, sondern gab auch einen Ausblick auf das bereits laufende Geschäftsjahr 2018.

"Wir sehen noch erhebliches Potenzial in unseren Geschäftsbereichen unsere Erträge weiter zu steigern und planen für 2018 mit weiterem Wachstum. Für das laufende Jahr gehen wir daher von einem FFO von 62 bis 64 Millionen Euro und einem erhöhten Akquisitionsvolumen von 450 bis 500 Millionen Euro schwerpunktmäßig zum Ausbau des Fondsgeschäfts aus", so Wärntges. Zudem will die DIC Asset AG ihr Commercial Portfolio weiter optimieren, die Erträge aus dem Immobilienmangement für Dritte ausbauen sowie ihre Entwicklung zu einer Trading-Plattform im Fondsbereich etablieren.

Eine in der vergangenen Woche erfolgreich und zügig platzierte Aufstockung der Unternehmensanleihe aus 2017 um 50 Millionen Euro, bestätigt auch seitens der Banken und des Kapitalmarkts das nachhaltige Entwicklungspotenzial des hybriden Geschäftsmodells der DIC Asset AG.

Bei einer Präsenz des Grundkapitals von rund 60,4 Prozent stimmte die Hauptversammlung bei sämtlichen Tagesordnungspunkten den Vorschlägen der Verwaltung mit großen Mehrheiten zu (die einzelnen Abstimmungsergebnisse finden sich in der Tabelle). Nach dem vorzeitigen Ausscheiden von Herrn Michael Bock auf eigenen Wunsch, wurde Herr Eberhard Vetter für die restliche reguläre Amtszeit bis 2022 in den Aufsichtsrat berufen.


Tagesordnungspunkt

Zustimmung in Prozent

1. Vorlage Jahresabschluss 2017 Keine Abstimmung
2. Verwendung des Bilanzgewinns 99,9993
3. Entlastung des Vorstands 99,5394
4. Entlastung des Aufsichtsrats
4.1 Entlastung AR-Vorsitzender 97,7248
4.2 Entlastung AR-Mitglieder 98,8990
5 Wahl des Abschlussprüfers für 2018 84,9488
6 Wahl zum Aufsichtsrat
6.1 Eberhard Vetter 75,0562



Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut rund 180 Objekte mit einem Marktwert von rund 4,4 Milliarden Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,6 Mrd. EUR Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,5 Mrd. EUR Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (1,3 Mrd. EUR Assets under Management) führt Joint-Venture Investments, Beteiligungen bei Projektentwicklungen, strategische Finanzbeteiligungen und die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung zusammen.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.


Quicklinks